Aktuelle Meldungen

Nach der EM ist vor der Heim-WM

01.08.2017 - News Team Germany Herren-Nationalmannschaft Fachbereich RBB

Herren Natio richtet Blick frühzeitig nach Hamburg 2018

Gut einen Monat nach der erfolgreichen Europameisterschaft auf Teneriffa ging es für den erweiterten Kader der Herren-Nationalmannschaft mit frischen Kräften zurück aufs Parkett. Im Rahmen eines einwöchigen Trainingscamps in Altenkirchen im Westerwald ließen Thomas Böhme und Co. nicht nur die Ereignisse von Teneriffa Revue passieren sondern richteten den Blick auch frühzeitig auf die Vorbereitungen für das sportliche Großereignis im nächsten Jahr in Hamburg. Denn vom 16.-26.August wird die Hansestadt mit der Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2018 zum Mekka für die Teams aus aller Welt und alle Rollstuhlbasketball-Begeisterten.

Mit der frühzeitigen Ansetzung des Camps möchte man die zuletzt aufgetretenen Defizite in der Vorbereitung umgehen. Mit dabei waren erstmals auch zahlreichen Junioren der U22 und U19 Nationalmannschaft. Gerade die Integration der jungen Athleten in den Kreis der Routiniers gilt als wichtiger und essentieller Baustein für die künftige Entwicklung und im Hinblick auf eine erfolgreiche Zukunft.

„Auch wenn es schwer war nach der EM einen richtigen Zeitpunkt für ein solches Camp zu nutzen, so haben wir intensiv gerade auch mit unseren U22 und U19 Athleten gearbeitet. Solche Maßnahmen fördern das konstante Heranführen junger Athleten an die Herren Nationalmannschaft. Das sich dieses Konzept beweist wurde durch den jüngsten Altersschnitt bei der EM untermauert“ so Bundestrainer Nicolai Zeltinger.

Neben den Trainingseinheiten nutzte man die Gunst der Stunde auch für einen Lehrgang zur Ausbildung für die Trainer B-Lizenz. Den Teilnehmern standen dabei zahlreiche namhafte Referenten aus den unterschiedlichen Bereichen zur Verfügung. Neben Bundestrainer Nicolai Zeltinger, U23 Headcoach Pater Richarz und den Co-Trainern Paul Bowes und Martin Kluck teilten auch Athletiktrainer Dirk Lösel und Sportpsychologin Dafni Bouzikou ihr Wissen mit den Nachwuchs-Coaches.